6/19/2016

Ensaïmada de Mallorca


Wo bleibt er, 
der schöne Sommer 2016? 

O.k. ich möchte nicht meckern, 
draußen scheint aktuell die Sonne,  
aber wenn ich an die Unwetter in den letzten Wochen zurückdenke...

Mit dem heutigen Rezept habe ich mir zumindest 
etwas Sommer auf den Teller geholt:



 * Mallorquinische Ensaimadas *


Entdeckt habe ich das Rezept in folgendem Brotbackbuch:


"Brot und Brötchen - 
Über 100 Rezepte aus der ganzen Welt"
(Christine Ingram & Jennie Shapter)


Dieses Buch steckt voller köstlicher Brotbackrezepte 
und ich werde bestimmt noch einige andere Rezepte 
daraus ausprobieren!
Es steht schon mindestens 15 Jahre in meinem Regal 
und ich frage mich, 
warum ich nicht längst mal ein paar Brote/Brötchen 
daraus nachgebacken habe...

Folgende Zutaten werden für 16 Schnecken benötigt:


250g Weizenmehl (Type 550)
ersatzweise Type 405
1/2 TL Salz
50g Zucker
15g Frischhefe
ersatzweise 4g Trockenhefe
75ml lauwarme Milch
1 Ei
2 EL Sonnenblumenöl
50g geschmolzene Butter
Puderzucker zum Bestäuben

Und so geht´s:


Zwei Backbleche leicht einfetten mit Öl bestreichen.


Mehl und Salz in eine Schüssel sieben 
und den Zucker einrühren.


In die Mitte eine Mulde drücken. Hefe in die Milch einrühren 
und sie vorsichtig in die Mulde gießen.


Etwas Mehl darüber streuen und die Schüssel 
ca.15 min. an einen warmen Ort stellen...


...bis die Mischung blasig wird.
Ich habe die Schüssel bei 20-30° Grad (Ober-/Unterhitze) in den Ofen gestellt.


Ei und Sonnenblumenöl in ein Gefäß geben...


... miteinander verschlagen...


... und zu den übrigen Zutaten schütten.
Alles miteinander vermengen...  


 ... und den Teig 8-10 min. kneten, 
bis er glatt und geschmeidig ist.


Die Teigkugel in eine leicht geölte Schüssel geben 
und mit einer geölten Klarsichtfolie abdecken.

An einem warmen Ort für 1 Stunde gehen lassen.



Den aufgegangen Teig aus der Schüssel nehmen... 


... und auf einer Arbeitsplatte kurz durchkneten.


Mit einer Teigkarte oder einem Messer 
die Masse in 16 gleich große Teile schneiden.


Die einzelnen Teigstücke...


... zu einem dünnen Strang ausrollen.


Die Teigstränge... 


... durch ein flaches Gefäß 
mit der geschmolzenen Butter ziehen...


... und auf dem Blech zu einer Schnecke formen.
 Die Enden unterschlagen.

Zwischen den Teiglingen ausreichend Platz lassen.


Mit leicht geölter Folie abgedeckt noch mal 
an einem warmen Ort für 45 min. gehen lassen.


Den Ofen auf 190° Grad (Ober-und Unterhitze) vorheizen, 
die Schnecken mit Wasser bestreichen 
und mit Puderzucker bestäuben.


Im Ofen für ca. 10 Minuten goldbraun backen.


Auf einem Kuchengitter etwas abkühlen lassen...


 ... und nochmals mit Puderzucker bestäuben.


Warm servieren und genießen! 


Köstlich!
*
Unsere Schnecken waren schneller weg, 
als man "Mallorquinische Ensaimadas" 
sagen kann! :D